Agraulis vanillae (Vanillefalter, Gulf Fritillary)

Agraulis vanillae, auch Vanillefalter oder Gulf Fritillary bezeichnet ist ein Schmetterling der neotropischen Faunenregion (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 6,5 – 7,5 cm. Dieser Schmetterling gehört zur Familie der Nymphalidae. Agraulis vanillae hat eine orange Grundfärbung mit schwarzen Flecken. Die Unterseite besitzt zahlreiche, silberne Flecken.



Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer

Hier sind einige Fotos von Agraulis vanillae (Vanillefalter, Gulf Fritillary) zu sehen. Agraulis vanillae gehört zur Familie der NYMPHALIDAE aus der neotropischen Faunenregion (Südamerika).


Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings sind orange. Die Adern sind schwarz hervorgehoben. In der Mitte des Flügels sind einige schwarze Flecke, die teilweise zusammen wachsen können. An der Flügelvorderkante ist ein weißer Fleck mit schwarzer Umrandung.
Die Unterseite von Agraulis vanillae ist vielfarbig. Die innere Hälfte ist orange. Die äußere Hälfte ist braun. Dazwischen liegt eine beige Binde. Die Flügelspitze beherbert einige silberne Flecken. In der Mitte des Flügels sind schwarze Flecken vorhanden. An der Flügelvorderkante sind einige weiße Flecken mit schwarzer Umrandung zu sehen.

Die Hinterflügel von Agraulis vanillae orange. Der äußere Rand ist schwarz und beinhaltet eine Reihe orange Flecken. In der Mitte des Flügels können schwarze Flecken vorhanden sein.
Die Unterseite ist braun und beige. Zahlreiche silberne Flecken sind am ganzen Flügel verteilt. Ein großer Silberfleck ähnelt einem Auge.

Der Körper des Schmetterlings ist braun, wobei die Unterseite weiß ist.

Geschlechtsunterschiede: keine


Verbreitung

Agraulis vanillae (Gulf Fritillary) ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Dieser Schmetterling ist in der gesamten Neotropis anzutreffen.


Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Caprifoliaceae:

Passifloraceae:

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1758 durch Linnaeus.
Es sind einige Unterarten dieses Schmetterlings bekannt.

Dieser Schmetterling ist ein Wanderfalter, fliegt an Wegrändern und ist in Gärten of anzutreffen.

Photo © by Norbert Ulmann ([email protected])
Photo © by Norbert Ulmann ([email protected])
Photo © by Norbert Ulmann ([email protected])

Hier sind noch andere Fotos von Agraulis vanillae.


Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Dione glycera C. & R. Felder 1861 

Dione juno Cramer 1779 

Dione moneta Hübner 1825


Wissenschaftlicher Name

Agraulis vanillae Linnaeus 1758



Andere Namen

Vanillefalter
Gulf Fritillary, Galapagos Fritillary


Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: AGRAULIS)...  


Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edelfalter der NEOTROPIS

 

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK