Charaxes montieri

Charaxes montieri ist ein Schmetterling der afrotropischen Faunenregion. Die Erstbeschreibung erfolgte 1885 durch Staudinger & Schatz. Die Flügelspannweite von Charaxes montieri beträgt 8 – 10 cm. Damit zählt dieser Schmetterling zu den typischen Vertretern seiner Gattung. Die Grundfärbung von Charaxes montieri ist beim Männchen schwarz auf der eine blau schillernde Zeichnung zu erkennen ist.




Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Hier sind einige Fotos von Charaxes montieri (Männchen). Charaxes montieri gehört zu den Nymphalidae Afrikas.


Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings tragen eine schwarze Grundfarbe. An der Vorderkante beginnen zwei Reihen blau schillernder Flecken, die im hinteren Bereich des Flügels zu einer breiten Binde verschmelzen. Der Startpunkt der äußeren Reihe wird durch einen weißen Fleck gekennzeichnet.
Die Unterseite von Charaxes montieri ist von brauner Grundfarbe. Die blaue Zeichnung der Oberseite ist hier in weiß nachgeahmt, wobei die innere Fleckenreihe wesentlich stärker ausgeprägt ist. Nahe dem Körper sind noch zahlreiche schwarze Flecken zu sehen.

Die Hinterflügel von Charaxes montieri tragen eine schwarze Grundfarbe, sind am Rand leicht gezahnt und tragen zwei sehr kurze Schwanzfortsätze. Quer über den Flügel verläuft eine breite, blau schillernde Binde, welche die Zeichnung der Vorderflügel fortsetzt. Direkt am Rand verläuft noch eine Reihe kleiner blauer flecken, die mitunter auch weiß sein können.
Die Unterseite ist von brauner Grundfarbe auf der eine marmorierte Zeichnung zu sehen ist. Einzig hervorzuheben ist eine Reihe diffuser Flecken, die am Rand entlang verläuft.

Der Körper des Schmetterlings ist schwarz.

Geschlechtsunterschiede: Das Weibchen ist größer, trägt eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung und besitzt keine blauen Schuppen. Quer über den Vorderflügel verläuft eine breite, weiße Binde. Eine äußere, schwach ausgeprägte Fleckenreihe verschmilzt im hinteren Teil des Flügels mit der Binde. Die Hinterflügel sind einheitlich braun gefärbt und tragen nur eine Fleckenreihe am Rand. Die Unterseite gleicht dem des Männchens.


Verbreitung

Der exotische Schmetterling, Charaxes montieri ist in der Afrotropis beheimatet. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich rund um den Golf von Guinea.


Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

---


Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1885 durch Staudinger & Schatz. Es sind keine Unterarten dieses Schmetterlings bekannt.


Hier ist noch ein weibliches Exemplar von Charaxes montieri zu sehen.


Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Charaxes smaragdalis Butler 1865 (Western Blue Charaxes)


Wissenschaftlicher Name

Charaxes montieri Staudinger & Schatz 1885


Andere Namen

---


Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: CHARAXES)...


Zoogeographische Zuordnung

Afrotropis (Afrika)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edlefalter der AFROTROPIS

 

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK