Morpho aurora

Morpho aurora ist ein hellblau gefärbter Morphofalter Südamerikas. Die Erstbeschreibung erfolgte 1847 durch Westwood. Mit einer Flügelspannweite von 9 – 11 cm gehört Morpho aurora zu den kleinen Vertretern seiner Gattung, der Morphofalter. Der Schmetterling ist weitgehend hellblau gefärbt, wobei die Flügel durchscheinen sind.

 

Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Abgebildet ist das Männchen von Morpho aurora. Morpho aurora gehört zu den Nymphalidae Südamerikas.

Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings tragen eine hellblaue Grundfarbe. Bei richtigem Lichteinfall zeigt sich der typische Schiller, der durch Strukturfarben hervorgerufen wird. Generell ist der Flügel durchscheinend, sodass die Flügelzeichnung der Unterseite zu erkennen ist. Die Vorderkante, sowie die Spitze und Teile der Außenkante des Flügels sind schwarz.
Die Unterseite von Morpho aurora ist generell in hellen Brauntönen gehalten. Parallel zum Außenrand verläuft ein sehr heller Doppelstreifen. Hervorzuheben sind die vier klar abgegrenzten Augenflecken mit weißem Kern.

Die Hinterflügel von Morpho aurora sind von hellblauer Grundfarbe. Bei richtigem Lichteinfall zeigt sich der typische Schiller, der durch Strukturfarben hervorgerufen wird. Generell ist der Flügel durchscheinend, sodass die Flügelzeichnung der Unterseite zu erkennen ist. Der hintere Rand ist abwechselnd schwarz und weiß gezeichnet. In Körpernähe ist der Flügel hellbraun.
Die Unterseite der Hinterflügel ist von hellbrauner, marmorierter Grundfarbe. Hervorzuheben sind die vier großen, klar abgegrenzten Augenflecke mir weißem Kern, von denen jeweils zwei etwa von gleicher Größe sind.

Der Körper des Schmetterlings ist schwarz.

Geschlechtsunterschiede: Das Weibchen trägt ebenfalls die blau schillernden Schuppen, jedoch besitzt es einen breiten, dunkeln Flügelrand, in dem eine Reihe heller Flecken zu finden sind.

Verbreitung

Morpho aurora ist zoogeographisch gesehen in der Neotropischen Zone beheimatet. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Bolivien bis nach Südperu.

Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1847 durch Westwood. Von Morpho aurora sind keine Unterarten bekannt.

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Wissenschaftlicher Name

Morpho aurora Westwood 1847

Andere Namen

Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: MORPHO)...

Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edelfalter der NEOTROPIS

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK