Morpho luna

Morpho luna ist ein weiß gefärbter Morphofalter Südamerikas. Die Erstbeschreibung erfolgte durch Butler. Mit einer Flügelspannweite von 13 – 15 cm gehört Morpho luna zu den großen, wenn auch untypischen Vertretern seiner Gattung, der Morphofalter. Der Schmetterling hat ein rein weißes Kleid und trägt keine einzige blaue Schuppe. Nur kleine schwarze Flecken und Augen zieren seine unschuldige Pracht.

 

Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)
Photo © by Thomas Neubauer; Aus dem Sortiment von Dr. Hildegard Winklers Entomologischen Fachgeschäft (siehe Linkliste)

Abgebildet ist das Männchen von Morpho luna. Morpho luna gehört zu den Nymphalidae Südamerikas.

Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings tragen eine rein weiße Grundfarbe. Generell ist der Flügel durchscheinend, sodass die Flügelzeichnung der Unterseite (drei Augenflecken und ein schwarzer Streifen) zu erkennen ist. Die Flügelspitze ist schwarz eingefärbt. Auf der Vorderkante des Flügels entspringt ein kurzer schwarzer Streifen.
Die Unterseite von Morpho luna ist generell in unschuldigem weiß gehalten. Die dunkle Flügelspitze der Oberseite schimmert durch. An der Vorderkante des Flügels entspringen zwei kurze schwarze Streifen. Das auffälligste Kennzeichen sind jedoch drei, in einer Linie befindliche dunkle, kreisrunde Augenflecken.

Die Hinterflügel von Morpho luna sind von rein weißer Grundfarbe. Generell ist der Flügel durchscheinend, sodass die Flügelzeichnung der Unterseite (Augenflecken) zu erkennen ist. Direkt am Rand sind in regelmäßigen Abständen winzige schwarze Flecken zu sehen. Geprägt wird das Bild jedoch von einer Reihe schwarzer Flecken, die dem Verlauf des Randes folgt.
Die Unterseite der Hinterflügel ist von rein weißer Grundfarbe. Auch hier schimmert die dunkle Fleckenreihe der Oberseite durch. Vier runde Augenflecke, von denen der zweite sehr klein ausgefallen ist verlaufen quer über den Flügel. Am hinteren Ende des Flügels ist noch eine kleine schwarze Zeichnung zu sehen.

Der Körper des Schmetterlings ist weiß.

Geschlechtsunterschiede:

Verbreitung

Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Morpho luna ist zoogeographisch gesehen in der Neotropischen Zone beheimatet. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mexiko bis Panama.

Futterpflanzen

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte durch Butler. Von Morpho luna sind keine Unterarten bekannt.

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Wissenschaftlicher Name

Morpho luna Butler ???

Andere Namen

Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: MORPHO)...

Zoogeographische Zuordnung

Neotropis (Südamerika)

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalidae / Edelfalter der NEOTROPIS

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK