Papilio hoppo

Papilio hoppo ist ein sehr schöner Schmetterling der Indo-Australis (Australien). Die Erstbeschreibung erfolgte 1908 durch Matsumura. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Papilio hoppo gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung. Auf den Hinterflügeln gibt es einen blauvioletten Bereich und purpurrote Flecken.



Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer

Hier sind einige Fotos von Papilio hoppo (Männchen oben / Weibchen unten). Papilio hoppo gehört zur Familie der Papilionidae aus der indo-australischen Faunenregion (Australien).


Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings sind schwarz, aber gleichmäßig mit  einzelnen, grünen Schuppen besprenkelt. Teilweise gibt es einen grünen Streifen am Seitenrand.
Die Unterseite von Papilio hoppo ist schwarz. Die Flügelspitze und der Bereich rund um den Körper sind mit einzelnen hellen Schuppen versehen. Nahe dem äußeren Flügelrand verläuft eine weiße Binde, die mit dunklen Adern durchzogen ist.

Die Hinterflügel von Papilio hoppo sind schwarz, am Rand gezahnt und besitzten einen breiten Schwanzfortsatz. Der gesamte Flügel ist mit einzelnen, grünen Schuppen übersäht. Es gibt einen blauvioletten Bereich am Flügel. Am Flügelrand verläuft eine Reihe purpurroter Ringflecken.
Die Unterseite ist schwarz. Die innere Hälfte ist mit hellen Schuppen übersäht.  Die andere Hälfte wird durch eine Doppelreihe roter Ringflecken dominiert.

Der Körper des Schmetterlings ist schwarz und mit grünen Schuppen übersäht.

Geschlechtsunterschiede: Das Männchen hat weniger Purpur auf den Flügeln.


Verbreitung

Papilio hoppo ist ein Schmetterling der indo-australischen Faunenregion. Sein Verbreitungsgebiet ist auf Taiwan beschränkt.


Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Rutaceae:

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1908 durch Matsumura. Es sind keine Unterarten dieses Schmetterlings dokumentiert.


Makro - Aufnahmen

Photo © by Thomas Neubauer; Makroaufnahme Papilio hoppo f (Oberseite)
Photo © by Thomas Neubauer; Makroaufnahme Papilio hoppo f (Unterseite)
Photo © by Thomas Neubauer; Makroaufnahme Papilio hoppo m (Oberseite)
Photo © by Thomas Neubauer; Makroaufnahme Papilio hoppo m (Unterseite)

Hier sind noch einige Makro - Aufnahmen von Papilio hoppo zu sehen.


Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Papilio arcturus Westwood 1842 (Blauer Pfau, Arcturus swallowtail, Blue Peacock)

Papilio chikae Igarashi, 1965 (Luzon Peacock) 


Wissenschaftlicher Name

Papilio hoppo Matsumura 1908


Andere Namen

---


Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: PAPILIO)...


Zoogeographische Zuordnung

Indo-Australis (Australien)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Papilionidae / Ritterfalter der INDO-AUSTRALIS

 

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK