Papilio polytes (Kleiner Mormon, Mormon Commun, Common Mormon)

Papilio polytes, auch als Common Mormon bezeichnet ist ein sehr schöner und zarter Schmetterling der Indo-Australis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Mit einer Flügelspannweite von 9 – 10 cm gehört Papilio polytes zu den kleinen, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit weißer bzw. roter Zeichnung. Die Art zeigt ausgeprägte Geschlechtsunterschiede.

 

 

Zoogeographische Zuordnung

Papilio polytes kommt in der paärktischen Faunenregion (Schwerpunkt Asien) nur in Teilen Südchinas und Nordpakistans vor. Der größte Teil seines Verbreitungsgebietes liegt in der Indo-Australis (Australien).

LESEN SIE MEHR: PAPILIO POLYTES  INDO-AUSTRALISCHE FAUNENREGION ...

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK