Photo 2,3,4 © by Norbert Ulmann ([email protected])


NEOTROPISCHE  REGION  (SÜDAMERIKA)

Familie der Papilionidae / Ritterfalter

 

ALLE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA...


Die 3 aktuellsten Artikel

 

Eurytides bellerophon

Eurytides bellerophon ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1823 durch Dalman. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Eurytides bellerophon gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine weiße bis gelbliche Grundfärbung mit dunkelbraunen Streifen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen langen Schwanzfortsatz.
LESEN SIE MEHR...

Papilio hellanichus

Papilio hellanichus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1868 durch Hewitson. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio hellanichus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben und orange Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.
LESEN SIE MEHR...

Papilio himeros

Papilio himeros ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1866 durch Hopffer. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio himeros gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Binden und Bereichen. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.
LESEN SIE MEHR...




Folgende Gattungen gehören zur Familie der Papilionidae / Ritterfaltern und sind auf dieser Homepage erfaßt und vertretent.

 

Alle Artikel zu diesem Thema



07.01.2013
Baronia brevicornis (Short-horned Baronia)

Baronia brevicornis, auch als Short-horned Baronia bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1893 durch Salvin. Die Flügelspannweite beträgt 5 – 6 cm. Baronia brevicornis gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

04.01.2013
Battus belus

Battus belus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1777 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 10 – 12 cm. Battus belus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

06.01.2013
Battus crassus

Battus crassus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1777 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 11 – 12 cm. Battus crassus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelblichen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.12.2012
Battus devilliersii

Battus devilliersii ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1823 durch Godart. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Battus devilliersii gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit weißen Flecken und blaue Strukturfarbe. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz

lesen sie mehr

06.01.2013
Battus laodamas

Battus laodamas ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1859 durch C. & R. Felder. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Battus laodamas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelblichen Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

06.01.2013
Battus lycidas

Battus lycidas ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1777 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 10 – 11 cm. Battus lycidas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit grünlicher Strukturfarbe und gelben Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

06.01.2013
Battus madyes

Battus madyes ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1846 durch Doubleday. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Battus madyes gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit gelblichen Flecken und Binden. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

04.01.2013
Battus philenor (Pipevine Swallowtail)

Battus philenor, auch als Pipevine Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Nearktis (Nordamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1771 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Battus philenor gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben und roten Flecken und blaue Strukturfarbe. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

08.11.2005
Battus polydamas (Gold-rim Swallowtail)

Battus polydamas, auch als Gold-rim Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 8 – 9 cm. Battus polydamas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit einer Reihe gelber Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

06.01.2013
Battus polystictus

Battus polystictus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1874 durch Butler. Die Flügelspannweite beträgt 10 – 11 cm. Battus polystictus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit einer Reihe gelber Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.01.2013
Euryades corethrus

Euryades corethrus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1836 durch Boisduval. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Euryades corethrus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine braune bis schwarze Grundfärbung mit gelben und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.07.2014
Eurytides bellerophon

Eurytides bellerophon ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1823 durch Dalman. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Eurytides bellerophon gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine weiße bis gelbliche Grundfärbung mit dunkelbraunen Streifen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen langen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.11.2005
Eurytides columbus

Eurytides columbus ist ein braun und gelb gefärbter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1850 durch Kollar. Mit einer Flügelspannweite von 9 – 11 cm gehört Eurytides columbus zu den kleinen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine braune Grundfärbung mit gelblicher Zeichnung darauf. Die Hinterflügel tragen sehr lange Schwänze, was in der Familie der Eurytides Falter üblich ist.

lesen sie mehr

01.11.2005
Eurytides leucaspis

Eurytides leucaspis ist ein braun und gelb gefärbter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1819 durch Godart. Mit einer Flügelspannweite von 8 – 10 cm gehört Eurytides leucaspis zu den kleinen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine braune Grundfärbung mit gelblicher Zeichnung darauf. Die Hinterflügel tragen sehr lange Schwänze, was in der Familie der Eurytides Falter üblich ist.

lesen sie mehr

30.10.2005
Eurytides protesilaus (Zebraschwalbenschwanz, Zebra Swallowtail)

Eurytides protesilaus, auch Zebra Swallowtail, oder Zebraschwalbenschwanz genannt ist ein stark kontrastierter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Mit einer Flügelspannweite von 8 – 10 cm gehört Eurytides protesilaus zu den kleinen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine weiße Grundfärbung mit schwarzen Zebrastreifen darauf. Die Hinterflügel tragen sehr lange Schwänze.

lesen sie mehr

01.10.2005
Papilio anchisiades (Red-spotted Swallowtail)

Papilio anchisiades, auch Red-spotted Swallowtail genannt ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1788 durch Esper. Die Flügelspannweite beträgt 8 – 10 cm. Papilio anchisiades gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

13.01.2013
Papilio andraemon (Bahaman Swallowtail)

Papilio andraemon, auch Bahaman Swallowtail genannt ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1823 durch Hübner. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio andraemon gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Flecken und Binden. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

08.11.2005
Papilio androgeus (Androgeus Swallowtail)

Papilio androgeus, auch als Androgeus Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 11 – 12 cm. Papilio androgeus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit breiter, gelber Binde. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

10.11.2005
Papilio aristeus

Papilio aristeus ist ein weit verbreiteter, kontrastreich gezeichneter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1781 durch Cramer. Mit einer Flügelspannweite von 11 – 13 cm gehört Papilio aristeus zu den großen, tropischen Schmetterlingen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelber Zeichnung darauf. Die Hinterflügel sind stark gezahnt und tragen keine Schwanzfortsätze, was in der Familie der Papilio – Falter unüblich ist.

lesen sie mehr

14.01.2013
Papilio aristodemus (Island Swallowtail)

Papilio aristodemus, auch Island Swallowtail genannt ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1794 durch Esper. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 9 – 10 cm. Papilio aristodemus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine braune Grundfärbung mit gelben Flecken und Binden. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.06.2006
Papilio astyalus (Broad-banded Swallowtail)

Papilio astyalus, auch als Broad-banded Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1819 durch Godart. Die Flügelspannweite beträgt 8 – 10 cm. Papilio astyalus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.11.2005
Papilio bachus

Papilio bachus ist ein kräftig gefärbter, lokal verbreiteter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1865 durch C. & R. Felder. Mit einer Flügelspannweite von 11 – 13 cm gehört Papilio bachus zu den großen, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit einer lebhaften Zeichnung in orange. Seine Hinterflügel tragen keine Schwanzfortsätze, was in der Familie der Papilio Falter unüblich ist.

lesen sie mehr

23.10.2013
Papilio birchallii

Papilio birchallii ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1863 durch Hewitson. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 11 – 12 cm. Papilio birchallii gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

24.10.2013
Papilio cacicus

Papilio cacicus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1852 durch Lucas. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio cacicus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen zwei Schwanzfortsätze.

lesen sie mehr

24.01.2013
Papilio caiguanabus (Poey's Black Swallowtail)

Papilio caiguanabus, auch Poey's Black Swallowtail genannt ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1852 durch Poey. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio caiguanabus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

26.01.2013
Papilio chiansiades

Papilio chiansiades ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1872 durch Westwood. Die Flügelspannweite beträgt 8 – 11 cm. Papilio chiansiades gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

26.01.2013
Papilio cresphontes (Giant Swallowtail)

Papilio cresphontes, auch Giant Swallowtail genannt ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1777 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Papilio cresphontes gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

08.02.2013
Papilio epenetus

Papilio epenetus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1861 durch Hewitson. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 7 – 8 cm. Papilio epenetus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit weißen, gelben und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

08.02.2013
Papilio esperanza

Papilio esperanza ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1975 durch Beutelspacher. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 9 – 10 cm. Papilio esperanza gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2013
Papilio euterpinus

Papilio euterpinus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1868 durch Salvin & Godman. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 9 – 10 cm. Papilio euterpinus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit einer orange Binde. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

26.10.2013
Papilio garamas

Papilio garamas ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1829 durch Geyer. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 9 – 13 cm. Papilio garamas gehört zur Familie der Ritterfalter (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben Binden. Die Hinterflügel besitzen zwei Schwanzfortsätze.

lesen sie mehr

12.03.2006
Papilio glaucus (Östlicher Tigerschwalbenschwanz, Machaon de tigre de l'est, Eastern Tiger Swallowtail)

Papilio glaucus, oder auch eastern tiger swallowtail bezeichnet ist ein kräftig gelb gefärbter Schmetterling Nearktis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Mit einer Flügelspannweite von 8 – 10 cm gehört Papilio glaucus zu den mittelgroßen, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat charakteristische Tigerstreifen auf seinen Flügeln, wovon sich sein englischer Name ableitet. Er ähnelt Papilio ruthulus, dem western tiger swallowtail sehr, ist jedoch kleiner.

lesen sie mehr

31.10.2013
Papilio hectorides

Papilio hectorides ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1794 durch Esper. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio hectorides gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben und roten Flecken. Eine gelbe Binde dominiert die Flügel. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

02.11.2013
Papilio hellanichus

Papilio hellanichus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1868 durch Hewitson. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio hellanichus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben und orange Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.11.2013
Papilio himeros

Papilio himeros ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1866 durch Hopffer. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio himeros gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Binden und Bereichen. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2013
Papilio hyppason

Papilio hyppason ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Papilio hyppason gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2013
Papilio isidorus

Papilio isidorus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1846 durch Doubleday. Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Papilio isidorus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

21.02.2013
Papilio oxynius

Papilio oxynius ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1827 durch Geyer. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 9 cm. Papilio oxynius gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit weißen, und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.10.2005
Papilio paeon

Papilio paeon ist ein interessant gefärbter, nur lokal vorkommender Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1836 durch Boisduval. Mit einer Flügelspannweite von 9 – 10 cm gehört Papilio paeon zu den kleinen, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine braune Grundfärbung mit gelber Zeichnung.

lesen sie mehr

29.09.2005
Papilio palamedes (Laurel Swallowtail)

Papilio palamedes, auch Laurel swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1770 durch Drury. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 9 – 11 cm. Papilio palamedes gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

08.11.2005
Papilio pelaus (Pelaus Swallowtail)

Papilio pelaus, auch als Pelaus Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Fabricius. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 10 cm. Papilio pelaus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit weißer Binde und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

29.09.2005
Papilio pilumnus (Three-Tailed Tiger Swallowtail)

Papilio pilumnus, auch als Three-Tailed Tiger Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1836 durch Boisduval. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 8 – 10 cm. Papilio pilumnus gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelben Streifen und Flecken. Die Hinterflügel besitzen drei Schwanzfortsätze.

lesen sie mehr

12.03.2006
Papilio polyxenes (Schwarzer Schwalbenschwanz, Machaon Noir, Black Swallowtail)

Papilio polyxenes, auch Black swallowtail, Eastern Black Swallowtail oder American Swallowtail bezeichnet ist ein sehr weit verbreiteter und häufiger Schmetterling der Nearktis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Fabricius. Mit einer Flügelspannweite von 7 – 9 cm gehört Papilio polyxenes zu den kleineren, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung, was dieser Art ihren englischen Namen einbrachte.

lesen sie mehr

10.03.2013
Papilio rogeri

Papilio rogeri ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1836 durch Boisduval. Die Flügelspannweite des Schmetterlings beträgt 6 – 7 cm. Papilio rogeri gehört zur Familie der Ritterflater (Papilionidae). Der Schmetterling hat eine braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

10.03.2013
Papilio thersites

Papilio thersites ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Fabricius. Die Flügelspannweite beträgt 11 – 12 cm. Papilio thersites gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit breiter, gelber Binde. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.10.2005
Papilio thoas (King Swallowtail)

Papilio thoas, auch als King Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerika). Die Erstbeschreibung erfolgte 1771 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 12 – 14 cm. Papilio thoas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelben Binden und Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

01.10.2005
Papilio warscewiczi

Papilio warscewiczi ist ein sehr bizarr und eigenartig gefärbter, nur lokal vorkommender Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1865 durch Hopffer. Mit einer Flügelspannweite von 10 – 11 cm gehört Papilio warscewiczi zu den größeren, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelber und blauer Zeichnung, wobei die Unterseite der eigentliche Blickfang ist. Die Hinterflügel tragen je zwei Schwänze.

lesen sie mehr

07.11.2005
Papilio zagreus

Papilio zagreus ist ein feuriger und weit verbreiteter Schmetterling der Neotropis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1847 durch Doubleday. Mit einer Flügelspannweite von 11 – 13 cm gehört Papilio zagreus zu den großen, exotischen Schwalbenschwänzen. Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit einer lebhaften Zeichnung in gelb und orange. Seine Hinterflügel tragen keine Schwanzfortsätze, was in der Familie der Papilio Falter unüblich ist.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides aeneas

Parides aeneas ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 7– 9 cm. Parides aeneas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

05.02.2012
Parides agavus

Parides agavus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1782 durch Drury. Die Flügelspannweite beträgt 7– 9 cm. Parides agavus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.08.2012
Parides aglaope

Parides aglaope ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1853 durch Gray. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides aeneas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten und gelben Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

25.03.2012
Parides anchises

Parides anchises ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1758 durch Linnaeus. Die Flügelspannweite beträgt 9– 10 cm. Parides anchises gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

05.02.2012
Parides ascanius (Fulminense Swallowtail)

Parides ascanius, auch als Fulminense Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 8– 10 cm. Parides ascanius gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit weißen Binden und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides bunichus

Parides bunichus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1821 durch Hübner. Die Flügelspannweite beträgt 7– 9 cm. Parides bunichus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit weißen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

15.08.2012
Parides burchellanus

Parides burchellanus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1872 durch Westwood. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides burchellanus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

05.02.2012
Parides chabrias

Parides chabrias ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1852 durch Hewitson. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Parides chabrias gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben Flecken und Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides childrenae

Parides childrenae ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1832 durch Gray. Die Flügelspannweite beträgt 9– 10 cm. Parides childrenae gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten Flecken und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides cutorina

Parides cutorina ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1898 durch Staudinger. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides cutorina gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

15.08.2012
Parides echemon

Parides echemon ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1813 durch Hübner. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides echemon gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten Flecken und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides erithalion

Parides erithalion ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1836 durch Boisduval. Die Flügelspannweite beträgt 8 – 9 cm. Parides erithalion gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit grünen Bereichen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

30.09.2012
Parides eurimedes

Parides eurimedes ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1782 durch Stoll. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Parides eurimedes gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze bis dunkelbraune Grundfärbung mit roten und gelbgrünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides gundlachianus

Parides gundlachianus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1864 durch C. & R. Felder. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Parides gundlachianus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit blauen Binden und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides hahneli (Hahnel's Amazonian Swallowtail)

Parides hahneli, auch als Hahnel's Amazonian Swallowtail bezeichnet ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1882 durch Staudinger. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides hahneli gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben Flecken und Bereichen. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

30.09.2012
Parides iphidamas

Parides iphidamas ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1793 durch Fabricius. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides iphidamas gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten und gelbgrünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.10.2012
Parides lysander

Parides lysander ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1775 durch Camer. Die Flügelspannweite beträgt 8– 10 cm. Parides lysander gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten Flecken und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides montezuma

Parides montezuma ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1842 durch Westwood. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Parides montezuma gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen kurzen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.10.2012
Parides neophilus

Parides neophilus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1837 durch Geyer. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides neophilus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten, grünen und weißen Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides orellana

Parides orellana ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1852 durch Hewitson. Die Flügelspannweite beträgt 10 – 11 cm. Parides orellana gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit rotem Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz. Die Vorderflügel besitzten eine blaue Strukturfarbe.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides panares

Parides panares ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1853 durch Gray. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides panares gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze bis dunkelbraune Grundfärbung mit roten und gelben Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

07.10.2012
Parides panthonus

Parides panthonus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1780 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides panthonus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides phalaecus

Parides phalaecus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1869 durch Hewitson. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides phalaecus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben Binden und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides phosphorus

Parides phosphorus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1861 durch Bates. Die Flügelspannweite beträgt 7– 9 cm. Parides phosphorus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze bis dunkelbraune Grundfärbung mit gelbgrünem Bereich und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides photinus

Parides photinus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1844 durch Doubleday. Die Flügelspannweite beträgt 9– 10 cm. Parides photinus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz. Allen Flügel besitzen eine blaue Strukturfarbe.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides pizarro

Parides pizarro ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1884 durch Staudinger. Die Flügelspannweite beträgt 7– 9 cm. Parides pizarro gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit gelbem Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

12.02.2012
Parides proneus

Parides proneus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1831 durch Hübner. Die Flügelspannweite beträgt 7– 8 cm. Parides proneus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit weißen Binden und Bereichen und roten Flecken. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides quadratus

Parides quadratus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1890 durch Staudinger. Die Flügelspannweite beträgt 8– 9 cm. Parides quadratus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides sesostris

Parides sesostris ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1779 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 10– 11 cm. Parides sesostris gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides tros

Parides tros ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1793 durch Fabricius. Die Flügelspannweite beträgt 9– 11 cm. Parides tros gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit gelben und roten Bereichen. Die Hinterflügel besitzen einen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

19.02.2012
Parides vertumnus

Parides cist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1779 durch Cramer. Die Flügelspannweite beträgt 9– 10 cm. Parides vertumnus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine dunkelbraune bis schwarze Grundfärbung mit roten und grünen Bereichen. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

11.11.2012
Parides zacynthus

Parides zacynthus ist ein Schmetterling der Neotropis (Südamerikas). Die Erstbeschreibung erfolgte 1739 durch Fabricius. Die Flügelspannweite beträgt 9–10 cm. Parides zacynthus gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Der Schmetterling hat eine schwarze Grundfärbung mit roten, grünen und weißen Flecken. Die Hinterflügel besitzen keinen Schwanzfortsatz.

lesen sie mehr

 

Zurück zum Anfang

Zur Familienauswahl der NEOTROPISCHEN Region (Südamerika)

 

Unsere Webseite nutzt Cookies. OK