Dichorragia nesimachus (Constable)

Dichorragia nesimachus, auch als Constable bezeichnet, ist ein sehr düster gezeichneter Schmetterling der Indo-Australis. Die Erstbeschreibung erfolgte 1846 durch Bouisduval. Die Flügelspannweite von Limenitis procris beträgt 7 – 8 cm. Die Grundfärbung von Dichorragia nesimachus ist sehr dunkle und marmorierte, auf der weiße Zeichnung zu erkennen ist. 

 

Detailierte Bilder zur Bestimmung des Schmetterlings

Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer
Photo © by Thomas Neubauer

Abgebildet ist das Männchen von Dichorragia nesimachus (Constable). Dichorragia nesimachus gehört zu den Nymphalidae Australiens.

Beschreibung

Die Vorderflügel des Schmetterlings tragen als Grundfarbe ein marmoriertes Durcheinander aus schwarz, dunkelgrün und blau. Direkt am äußeren Rand verläuft eine Reihe kleiner weißer Flecken. Daran schließt sich eine weiße Linie an, die sich den ganzen Rand entlang schlängelt. Die Spitzenregion wird durch einen verwaschenen, weißen Fleck vom restlichen Flügel angegrenzt. Hie und da sind noch weitere kleine, weiße Flecken eingestreut.
Die Unterseite von Dichorragia nesimachus ist dunkelbraun bis schwarz. Alle weißen Zeichnungen der Oberseite sind hier deutlicher zu sehen. Die weißen Flecken in Körpernähe haben einen Baustich.

Die Hinterflügel von Dichorragia nesimachus sind in Färbung und Stil mit den Vorderflügeln vergleichbar, wenn auch weniger dunkelgrün enthalten ist. Der Rand ist leicht gewellt. Direkt am Rand verläuft eine Reihe schwarzer Bogenflecke, die weiß umrandet sind. Hie und da sind einige bläuliche Flecke eingestreut.
Die Unterseite ist in einem dunklen Braun gehalten. Alle bläulichen Flecken der Oberseite sind auch hier zu sehen. Von der Bogenfleckreihe am Rand sind nur die weißen Ränder zu sehen. Ein Stück weiter innen zieht sich jedoch dafür eine Reihe runder, schwarzer Flecken.

Der Körper des Schmetterlings ist von sehr dunkel aber nicht schwarz.

Geschlechtsunterschiede: Keine, beide Geschlechter tragen die gleiche Flügelzeichnung.

Verbreitung

Der exotische Schmetterling, Dichorragia nesimachus ist grundsätzlich in der indo-australischen Faunenregion beheimatet, wenngleich sein nördlichstes Verbreitungsgebiet mit Japan bereits in der Paläarktis (Schwerpunkt Asien) liegt. Sein Verbreitungsgebiet reicht von Ostindien und Südchina über Thailand und die Philippinen bis in den Indonesischen Raum. Darüber hinaus ist Dichorragia nesimachus noch in Japan anzutreffen.

Diese Weltkarte zeigt die zoogeographischen Zonen, in denen die jeweilige Spezies beheimatet ist.

Futterpflanzen

Pflanzen der Gattung Melisoma

Allgemeines

Die Erstbeschreibung des Schmetterlings erfolgte 1846 durch Boisduval.
Es sind viele Unterarten dieses Schmetterlings bekannt:

 

Die Raupe frisst an Pflanzen der Gattung Melisoma

Schutzbestimmungen

Ähnliche bzw. nah verwandte Schmetterlinge

Wissenschaftlicher Name

Dichorragia nesimachus Boisduval 1846   

Andere Namen

Constable

Klassifizierung / Taxonomie / Stammbaum

Zum Stammbaum (Genus: DICHORRAGIA)...

Zoogeographische Zuordnung

Indo-Australis (Australien)

 

Zurück zum Anfang

Zurück zur Familie Nymphalis / Edelfalter der INDO-AUSTRALIS

 

Apatura iris
Inachis io
Nymphalis antiopa
Apatura iris
Vanessa atalanta
Papilio machaon
Pierides sp.
Copyright 2018
Unsere Webseite nutzt Cookies. OK